MARTA-PRESS

Juliane Beer, Jahrgang 1964, Kindheit und Jugend in Norddeutschland und London, lebt seit 1986 in Berlin. Wirtschaftsübersetzerin. Viele Jahre im Off-Theater-Bereich tätig sowie aktiv in verschiedenen Initiativen für ein weltweites bedingungsloses Grundeinkommen. Seit dem Jahr 2000 Autorin. Ihre Kurzgeschichten sind in Anthologien und Zeitungen erschienen.

Alle Romane von Juliane Beer:

 

- Frau Doktor E. liebt die Abendsonne (2015)
- Kreuzkölln Superprovisorium (2013)
- Arbeit kann zu einem langsamen und schmerzhaften
  Tod führen (2010)
- Eines Nachts habe ich einen Ausflug gemacht (2007)
- Über den Fortgang der Dinge (2004)

 

Newsletter