MARTA-PRESS

 

Ilse Jung wurde 1948 in Duisburg geboren, wo sie auch heute mit ihrem Mann lebt.Von 1967-1969 spielte sie Rhythmusgitarre in der Mädchen-Beatband "The Rag Dolls". 
Ihrem Wunschberuf Kindergärtnerin blieb sie lange Jahre treu. Sie bekam zwei Töchter und unterrichtete 33 Jahre lang in der eigenen Musikschule. 1992 gründete sie mit ihrem Mann die Rockband "Still Alive".

Buchveröffentlichungen:

“Abends, wenn es dunkel wird“ (Martins-und Laternenlieder)
“Sarah und die Blätter“ (ein Bilderbuch zum Thema Tod)
“Für kleine Hände – Erstes Papierfalten“ (ein Origamibuch)

Mitwirkung bei den Ausstellungen:
“She Pop – Frauen – Macht – Musik“ rock’n popmuseum Gronau 2013
“Einfach Anders – Jugendliche Subkulturen“ LWL - Museum Zeche Hannover/Bochum 2014
und in zwei WDR-Dokumentationen zur Beatmusik: "Halbstark an Rhein und Ruhr" (2006) und "Beat im Pott" (2015).

Viele Infos auf: www.ilse-jung.de

Newsletter